alle orthopädischen Krankheiten von A-Z
Home

Verstauchung

Informationen zur Orthopädischen Krankheit "Verstauchung"

Zu den häufigsten Sportverletzungen gehört die Verstauchung (Distorsion), eine Verletzung des Gelenkes durch Überschreitung seines normalen Bewegungsspielraumes. Es kommt zu einer Überdehnung der Bänder und Sehnen oder zum Auftreten kleiner Gewebsrisse. Das Gelenk kann nur unter Schmerzen belastet werden, bleibt aber stabil. Verstauchungen sind oft unkompliziert und verheilen innerhalb einer Zeitspanne von drei Monaten.

Eine Verstauchung geht einher mit Schmerzen des betroffenen Gelenkes und einer Schwellung. Außerdem bildet sich ein Bluterguss. Um weitere Verletzungen des Knochens auszuschließen wird der Patient in den meisten Fällen geröntgt.

Durch Ruhigstellen, Kühlen, Hochlagern und einen Kompressionsverband lässt sich eine Verstauchung sofort behandeln.


Werbung


Verlauf der Schwangerschaft
El Naturalista
(c) 2006 by orthopaedische-krankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum