alle orthopädischen Krankheiten von A-Z
Home

Tendovaginitis

Informationen zur Orthopädischen Krankheit "Tendovaginitis"

Die Sehnen verlaufen im menschlichen Körper eingebettet in bindegewebeartige Scheiden, den so genannten Sehnenscheiden. Durch extreme, lang anhaltende Beanspruchung oder übermäßige Belastung können sich diese entzünden. Die Sehnscheidenentzündung (Tendovaginitis) tritt meist in den Handgelenken, aber auch innerhalb des Sprunggelenkes auf. Sie kann auch durch das Eindringen von Erregern bei offenen Wunden verursacht werden.

Sie äußert sich in stechenden, ziehenden Schmerzen entlang der Sehnen und Muskeln. Zusätzlich kann die Haut geschwollen, überhitzt oder gerötet sein.

Zur Ausheilung ist der betreffende Körperteil ruhig zu stellen, zu schonen und hoch zu lagern. Eine Ruhigstellung des Muskels durch eine Schiene ist nur bei sehr starken Schmerzen notwenig. Oft werden stützende Verbände eingesetzt. Infektiöse Sehnenscheidenentzündung wird mit Antibiotika behandelt.


Werbung


Verlauf der Schwangerschaft
El Naturalista
(c) 2006 by orthopaedische-krankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum