alle orthopädischen Krankheiten von A-Z
Home

Oberarmkopfbruch

Informationen zur Orthopädischen Krankheit "Oberarmkopfbruch"

Beim Oberarmkopfbruch ist eine Verletzung im schultergelenknahen Bereich des Oberarmsknochens geschehen.

Diese Art von Verletzungen sind besonders im hohen Alter häufig. Meist kann ein Oberarmkopfbruch konservativ behandelt werden, dies bedeutet nicht operativ.

Bei einem solchen Bruch ist der Oberarmkopf geschwollen und unter der Achsel kann sich ein Bluterguss bilden. Der Betroffene reagiert mit Schmerzen, wenn man auf die Stelle drückt. Weiterhin äußert er sich durch Bewegungseinschränkungen und starke Schmerzen.


Werbung


Verlauf der Schwangerschaft
El Naturalista
(c) 2006 by orthopaedische-krankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum