alle orthopädischen Krankheiten von A-Z
Home

Kreuzbandriss

Informationen zur Orthopädischen Krankheit "Kreuzbandriss"

Jeder Sportschau- Zuschauer kennt die Hyopsboschaft: Kreuzbandriss, der Spieler fällt 6 Monate aus. Bei einigen großen Spielern beendete diese Diagnose sogar die Karriere.

Doch was verbirgt sich hinter der bekanntesten Sportverletzung? Von einem Kreuzbandriss spricht man wenn eines oder beide Kreuzbänder im Knie gerissen oder im schlimmstenfalls sogar abgerissen sind. Die beiden Bänder geben dem Knie bei Belastung Stabilität. Zwar kann ein Patient auch ohne Kreuzbänder laufen, jedoch besteht eine Gefahr für das Kniegelenk, Sport ist praktisch nicht mehr möglich.

Teilweise werden die Kreuzbänder wieder aufgebaut oder durch künstliche Bänder ersetzt. Bekanntester Sportinvalider war Flemming Povlsen von Borussia Dortmund mit doppeltem Kreuzbandriss im Jahre 1995.


Werbung


Verlauf der Schwangerschaft
El Naturalista
(c) 2006 by orthopaedische-krankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum