alle orthopädischen Krankheiten von A-Z
Home

kindlicherKnick-Senkfuß

Informationen zur Orthopädischen Krankheit "kindlicher Knick-Senkfuß"

Der kindliche Knick- und Senkfuß ist eine Zivilisationskrankheit die durch eine Erschlaffung der Fußmuskulatur ausgelöst wird. Dies kommt daher, da wir fast nur noch auf asphaltierten und eben Böden laufen und unsere Füße dadurch anderen Belastungen ausgesetzt sind als in der Urzeit.

Jedoch ist dieses Krankheitssymptom leicht behandelbar. Der größte Fehler und eine der Hauptursachen für den Knick-Senkfuß ist, das der kindliche Fuß zu früh in einen Schuh gepackt wird und Kinder nicht Barfuss oder in Socken das natürliche Laufen erlernen und damit die entsprechenden Muskeln ausbilden.

Neben einem speziellen Lauftraining und Muskelaufbautraining schafft auch ein Spezialsschuh Abhilfe. Deshalb ist es unerlässlich, ihrem kind früh die Möglichkeit zu geben in Socken herumzulaufen und herumzutoben und es wenn möglich auch einmal Barfuss im Garten auf der Wiese spielen zu lassen, denn nur so kann sich der fuß des Kindes natürlich und ohne Fehlstellungen entwickeln und damit eine gute Ausgangsbasis für ein langes und gesundes Leben geben. Denn der Fuß, das wird oft unterschätzt, ist für die Mobilität unabdingbar.


Werbung


Verlauf der Schwangerschaft
El Naturalista
(c) 2006 by orthopaedische-krankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum